Giovanni Zazzera | FENRIR, DER RIESENWOLF
2501
post-template-default,single,single-post,postid-2501,single-format-video,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

FENRIR, DER RIESENWOLF

Fenrir, der Riesenwolf – a story for brave kids
Musik und Tanztheater für Kinder ab 8 Jahren
nach einer nordischen Sage
für Saxophon, Tonband und einen Tänzer
KOPLA BUNZ a.s.b.l.

Saxophon und Tanz, eng ineinander verschlungen erzählen die wilde Sage von Fenrir, dem unbezwingbaren Wolf und entfesseln so die archaischen Kräfte eines alten skandinavischen Epos: Als eine Seherin den Göttern prophezeit, dass der Wolf Fenrir zu einer grossen Bedrohung heranwachsen wird, beschliessen die Götter den noch kleinen Wolf bei sich aufzunehmen. Jedoch wächst der Wolf nicht nur heran, er wächst den Göttern auch über den Kopf. Gross ist die Angst vor dem Tier und vor seiner Rolle bei Ragnarök, dem Weltenende.
Die beiden Darsteller verwandeln sich in Riesen, Götter und sogenannte Monster, lernen diese von innen heraus zu verstehen. So entrollt sich die magische Geschichte auf einem Laufsteg mitten durchs Publikum. Fesselnder Nähe und ungewohnte Perspektiven entstehen und verzaubernde Saxophonklänge entführen uns in eine uralte Welt.

Team:

Komposition: Pierre Cocq Amann

Regie, Choregraphie, Text: Ela Baumann

Text, Saxophon: Anaïs Lorentz

Choregraphie, Tanz: Giovanni Zazzera

Light Design: Jean-Lou Caglar

http://www.koplabunz.com/fenrir-de-riesenwollef.html